Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200802 - 0776 Bundesautobahn 648: Zeugensuche

02.08.2020 - 14:42:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200802 - 0776 Bundesautobahn ...

Frankfurt - (fue) Am Sonntag, den 2. August 2020, kam es auf der Bundesautobahn 648, in stadtauswärtiger Fahrtrichtung, zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hatte im Baustellenbereich zwischen der Theodor-Heuss-Allee und der ESSO-Tankstelle vier Warnbarken mit aufmontierten Blitzleuchten umgefahren. Die ersten Meldungen hierzu gingen bei der Polizei gegen 05.05 Uhr ein. Der Unfall dürfte sich also kurz zuvor ereignet haben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Frankfurt, unter der Telefonnummer 069-75546400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4668183 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de