Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200802 - 0774 Frankfurt-Rödelheim: Raub in Kiosk

02.08.2020 - 14:42:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200802 - 0774 ...

Frankfurt - (fue) Am Samstag, den 1. August 2020, gegen 16.50 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter die Räumlichkeiten eines Kioskes in der Rödelheimer Landstraße. Den dort alleine anwesenden 19-jährigen Angestellten bedrohte er mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Geldes. Mit einer Beute von mehreren hundert EUR, die er in die vorderen Hosentaschen stopfte, verließ der Täter das Objekt.

Täterbeschreibung:

20-25 Jahre alt, 175-180 cm groß und von schlanker Gestalt. Südländisches Erscheinungsbild, sprach akzentfreies Deutsch, trug eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen, einen schwarzen Kapuzenpullover mit Kapuze über den Kopf und weiße Turnschuhe. Trug als Rucksack einen dunklen Turnbeutel mit weißen Bändern, des Weiteren einen grünen medizinischen Mund- Naseschutz und eine schwarze Sonnenbrille. Bewaffnet mit Schusswaffe oder schusswaffenähnlichem Gegenstand, abgedeckt mit einem Tuch, nur der Lauf war zu sehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4668180 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de