Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200726-2-K Polizisten nehmen drei Drogenhändler fest

26.07.2020 - 14:47:28

Polizei Köln / 200726-2-K Polizisten nehmen drei Drogenhändler fest

Köln - Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln geben bekannt:

Am Freitagabend (24. Juli) haben Polizisten während der Präsenzmaßnahmen in Köln-Kalk drei polizeibekannte Tatverdächtige (19, 19, 28) wegen des Verdachts des Drogenhandels vorläufig festgenommen. Gegen den 28-Jährigen erließ der Haftrichter einen Untersuchungshaftbefehl. Die beiden 19-Jährigen sind nach ersten Ermittlungen wieder auf freiem Fuß.

Gegen 22 Uhr betraten die Beamten eine Gaststätte auf der Kalk-Mülheimer-Straße. Beim Anblick der Polizisten versuchten die Personen, sofort das Café zu verlassen. Einer von ihnen (28) warf plötzlich eine Plastiktüte auf den Tisch und flüchtete aus der Gaststätte. Nach einer kurzen fußläufigen Verfolgung stellten Polizisten ihn in der Josephskirchstraße und nahmen ihn dort fest. Bei weiteren Durchsuchungsmaßnahmen im Café stellten die Beamten neben Bargeld, Quarzsandhandschuhe, eine Feinwaage, Utensilien zum Abpacken von Drogen sowie verkaufsfertig abgepackte Drogen sicher. Nach ersten Ermittlungen soll es sich dabei um Kokain und Cannabis handeln. (jk/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4662216 Polizei Köln

@ presseportal.de