Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200726-1.

26.07.2020 - 14:07:37

Polizei Hamburg / 200726-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf ...

Hamburg - Tatzeit: 25.07.2020, 11:20 Uhr Tatort: Hamburg-Othmarschen, Baron-Voght-Straße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der am Samstagvormittag den Mitarbeiter einer Tankstelle mit einem Messer bedroht und Bargeld geraubt hat. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die ersten Ermittlungen.

Der 28-jährige Angestellte der Tankstelle befand sich alleine im Verkaufsraum, als ein Mann diesen betrat und unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld forderte.

Anschließend flüchtete er mit dem erbeuteten Bargeld in Höhe von ca. 250 Euro in Richtung Teufelsbrück.

Eine Sofortfahndung mit insgesamt sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters, der wie folgt beschrieben werden:

- männlich - helle Hautfarbe - sprach akzentfrei Deutsch - bekleidet mit schwarzem Oberteil, dunkler Hose und einem schwarzen Basecap - trug einen schwarzen Mundschutz und eine Sonnenbrille

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 zu melden.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4662185 Polizei Hamburg

@ presseportal.de