Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200724-2: Senior fuhr in Corona-Test-Station - Kerpen

24.07.2020 - 13:07:16

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 200724-2: Senior fuhr in ...

Rhein-Erft-Kreis - Am Donnerstag (23. Juli) wurde eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes von einem 76-jährigen Autofahrer angefahren und dabei leicht verletzt.

Ein 76-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto gegen 13:00 Uhr auf der Alten Landstraße, die für eine temporäre Corona-Drive-in-Test-Station an der Einmündung "Filzengraben" durch die Stadt Kerpen gesperrt worden war. Eine 36-jährige Mitarbeiterin des Ordnungsamtes machte den Mann auf die Sperrung aufmerksam und wies ihn darauf hin, nicht weiterfahren zu können. Der Senior zeigte sich jedoch uneinsichtig und gab ihr zu verstehen, dass ihm "alles scheißegal" sei und er "jetzt weiterführe". Daraufhin beschleunigte er sein Auto, touchierte die 36-Jährige am Knie und fuhr über die Straße "Filzengraben" davon. Die 36-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Ermittler des Verkehrskommissariats machten den flüchtigen Autofahrer ausfindig und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4661077 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de