Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200723-1.

23.07.2020 - 12:22:32

Polizei Hamburg / 200723-1. Zeugenaufruf nach Überfall auf ...

Hamburg - Tatzeit: 22.07.2020, 21:55 Uhr; Tatort: Hamburg-Altona-Nord, Kreuzungsbereich Holstenstraße/Stresemannstraße, kurz vor der Bahnbrücke

Am Mittwochabend wurde in Altona ein Pizzabote überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der Pizzabote (23) mit dem Fahrrad auf dem Rückweg von einer Auslieferung. Im zur Bahnbrücke gelegenen Kreuzungsbereich wurde er von den beiden Tätern angesprochen und nach der Uhrzeit befragt. Nachdem er daraufhin sein Handy hervorgeholt hatte, wurde er von den Tätern attackiert und mit einem Messer bedroht. Die Räuber erbeuteten dabei einen geringen Geldbetrag. Anschließend stiegen sie in einen dunklen Kleinwagen und flüchteten auf der Stresemannstraße in Richtung stadteinwärts. Mit diesem Fluchtwagen hatte ein weiterer Komplize während der Tat im rechten Fahrstreifen der Holstenstraße unter der Bahnbrücke stehend offenbar gewartet.

Die beiden Haupttäter können bislang wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

- männlich - etwa 1,85 m groß - schlanke Figur - sprach akzentfrei Deutsch - war schwarz gekleidet

Täter 2:

- männlich - etwa 1,80 m groß - kräftige Figur - südländisches Erscheinungsbild - trug eine helle Shorts und eine dunkle Jacke

Das Altonaer Raubdezernat (LKA 124) hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4659878 Polizei Hamburg

@ presseportal.de