Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200723 - 0741 Frankfurt-Sachsenhausen: Straßenraub

23.07.2020 - 17:52:22

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200723 - 0741 ...

Frankfurt - (fue) Am Mittwoch, den 22. Juli 2020, gegen 00.20 Uhr, war ein 37-jähriger Frankfurter zu Fuß auf dem Weg durch den Letzten Hasenpfad. Hier, so seine Angaben, traf er auf drei ihm unbekannte Männer. Einer verstellte ihm den Weg und drohte mit der Faust. Die beiden Komplizen rissen ihm den Rucksack von der Schulter. Zusammen flüchteten sie dann in Richtung des Bertha-von-Suttner-Ringes.

Bei dem Diebesgut handelt es sich um einen weißen Kamerarucksack der Marke Manfrotto, Modell Agile. Darin befand sich eine Spiegelreflexkamera der Marke Canon, Modell EOS 5D Mark III, mit zwei Objektiven der Marke Canon und einem Objektiv Marke Sigma. Dazu noch ein Blitzgerät und ein Stativ. Der Wert der entwendeten Gegenstände beziffert sich zusammen auf etwa 6.000 Euro.

Die Täter werden beschrieben als 20-30 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Der Haupttäter hat kurze, blonde Haare und war dunkel gekleidet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-51499 oder jede andere Polizeibehörde entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4660510 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de