Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200722-4.

22.07.2020 - 13:42:39

Polizei Hamburg / 200722-4. Größere Rauschgiftmenge nach ...

Hamburg - Tatzeit: 21.07.2020, 22:45 Uhr Tatort: Hamburg-Tonndorf, Ahrensburger Straße

Beamte des Polizeikommissariats 38 (PK 38) rückten gestern Abend in Tonndorf zu einer Ruhestörung aus. Der Einsatz entwickelte sich aber anders...

Als die Streifenwagenbesatzung an der Wohnungstür geklingelt hatte und ihr von einer Frau geöffnet worden war, schlug ihr sofort ein starker Marihuana-Geruch entgegen. Nachdem die Beamten die Frau mit dieser Feststellung konfrontiert hatten, ließ sie sie freiwillig in die Wohnung. Der 25-jährige Sohn der Frau begab sich daraufhin eilig in sein Zimmer und versuchte offensichtlich, etwas vor den Beamten zu verbergen. In dem Zimmer des jungen Letten fanden diese daraufhin ca. 4.500 Gramm Marihuana und Haschisch und beschlagnahmten es. Außerdem stellten sie zwei Messer und diverse szenetypische Utensilien wie Feinwaagen und Verpackungsmaterial sicher.

Der Verdächtige wurde vorläufig festgenommen, konnte schließlich aber mangels Haftgründen in seiner Wohnung verbleiben.

Die weiteren Ermittlungen werden beim Drogendezernat (LKA 68) geführt und dauern an.

Ka.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4659041 Polizei Hamburg

@ presseportal.de