Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200626-IHSMH.

26.06.2020 - 14:36:47

Polizei Hamburg / 200626-IHSMH. Vorläufige Festnahme eines ...

Hamburg - Tatzeit: 25.06.2020, 14:10 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Eilbektal

In Hamburg schaut man hin: Einem Zeugenhinweis aus der Hamburger Bevölkerung ist es zu verdanken, dass gestern Nachmittag ein mutmaßlicher Dieb in Eilbek vorläufig festgenommen werden konnte.

Einem aufmerksamen Bürger war der Verdächtige in der Straße Eilbektal aufgefallen, als er am Schloß des Fahrzeugs eines Nachbarn hantierte. Der Zeuge verständigte daraufhin umgehend die Polizei und behielt den Mann weiter im Blick, bis die eintreffenden Beamten ihn in einem nahegelegenen Park überprüften.

Bei dem Tatverdächtigen, einem 45-jährigen Türken, fanden die Polizisten mehrere Gegenstände, die offensichtlich aus Straftaten zu stammen schienen. Unter anderem hatte der Mann einen Defibrillator und einige Ampullen mit Medikamenten bei sich, die später einem Rettungswagen der Hamburger Feuerwehr zugeordnet werden konnten. Vermutlich hatte der Täter den unverschlossenen vor einer Klinik stehenden Rettungswagen in einem unbeobachteten Moment betreten und die medizinische Ausrüstung gestohlen.

Weitere Gegenstände konnten einem Kfz-Aufbruch im Eilbektal zugeordnet werden. Auch hier hatte der Tatverdächtige am Schloss eines Mitsubishi Colt manipuliert, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen.

An dem Opel Combo, an dem der Zeuge den mutmaßlichen Dieb zuvor beobachtet hatte, konnten keine Aufbruchspuren festgestellt werden.

Das für Kfz-Aufbrüche in der Region Nord zuständige Landeskriminalamt 142 (LKA 142) übernahm die weiteren Ermittlungen und führte den Tatverdächtigen einem Haftrichter zu.

Die Ermittlungen dauern an.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4635483 Polizei Hamburg

@ presseportal.de