Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200625-3: Mann nach Auffahrunfall schwer verletzt - Hürth

25.06.2020 - 13:31:32

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 200625-3: Mann nach Auffahrunfall ...

Rhein-Erft-Kreis - Bei einem Auffahrunfall am Mittwoch (24. Juni) auf der Luxemburger Straße wurde ein Mann schwer, ein weiterer leicht verletzt.

Ein 18-jähriger Bergheimer fuhr gegen 20:00 Uhr auf der Luxemburger Straße in Richtung Köln. In Höhe des Kreisverkehrs am Jägerpfad bremsten zwei Autos, die vor ihm fuhren, verkehrsbedingt ab. Der 18-Jährige konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und fuhr auf das Auto eines 32-jährigen Mannes auf. Das Auto des 32-Jährigen wurde durch den Aufprall in den Wagen eines 38-jährigen Mannes geschoben. Der 32-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der 18-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 32-Jährige über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Luxemburger Straße für rund zwei Stunden gesperrt. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4634147 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de