Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200624-4.

24.06.2020 - 14:41:26

Polizei Hamburg / 200624-4. Schwerer Verkehrsunfall in ...

Hamburg - Unfallzeit: 23.06.2020, 16:50 Uhr Unfallort: Hamburg-Mümmelmannsberg, Havighorster Redder/ Paul-Klee-Straße

Ein achtjähriges Mädchen ist gestern bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Opel Corsa den Havighorster Redder in Richtung Billstedt. In Höhe der Paul-Klee-Straße wollte das Mädchen, welches mit ihrem Fahrrad unterwegs war, den Havighorster Redder auf dem dortigen Fußgängerüberweg überqueren. Der 57-Jährige übersah offenbar das von rechts kommende Mädchen und konnte einen Zusammenstoß trotz sofortiger Bremsung nicht verhindern. Die Achtjährige stürzte zu Boden und verletzte sich dabei schwer.

Das Mädchen wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Ein Erziehungsberechtigter erschien am Einsatzort und begleitete die Achtjährige in das Krankenhaus.

Am Kinderfahrrad entstand Sachschaden.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4633188 Polizei Hamburg

@ presseportal.de