Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200623-4: Duo versuchte Fenster aufzuhebeln - Brühl

23.06.2020 - 14:01:51

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 200623-4: Duo versuchte Fenster ...

Rhein-Erft-Kreis - Zwei Frauen haben am Sonntag (21. Juni) versucht, in ein Einfamilienhaus in der Wittelsbacherstraße einzubrechen.

Ein Nachbar (80) hörte gegen 16:30 Uhr verdächtige Geräusche. Als er diesen auf den Grund ging, sah er, wie zwei Frauen versuchten, das Fenster am Nachbarhaus zu öffnen. Er sprach das Duo an, das daraufhin in vermutlich polnischer Sprache antwortete und anschließend mit einem silber-grauen Kleinwagen in Richtung Theodor-Heuss-Straße flüchtete. Die beiden Frauen waren circa 30 Jahre alt und etwa 165 Zentimeter groß. Sie waren dunkel gekleidet. Eine von ihnen trug einen schwarzen Kapuzenpullover. Polizeibeamte stellten vor Ort mehrere Hebelspuren an dem Fenster fest. Zudem war die Glasscheibe beschädigt. Weitere Hebelspuren gab es am Gartentor und Wintergarten. Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4631932 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de