Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200623-2. Zeugenaufruf nach Bandendiebstahl in Hamburg-Altona

23.06.2020 - 10:56:38

Polizei Hamburg / 200623-2. Zeugenaufruf nach Bandendiebstahl in ...

Hamburg - Tatzeit: 21.05.2020, 23:13 Uhr Tatort: Hamburg-Ottensen, Hohenesch

Die Polizei fahndet nach fünf bislang unbekannten Männern, die an Himmelfahrt aus einem Filmstudio mehrere Kameras sowie Zubehör im Wert von über 100.000 Euro entwendet haben.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hielten sich bereits am Nachmittag und am Abend des Tattages über mehrere Stunden diverse Tatverdächtige am und im Objekt auf und legten mutmaßlich das Diebesgut zum Abtransport bereit.

Am Abend fuhr ein unbekanntes Fahrzeug vor. Das Diebesgut wurde durch mehrere Täter in das Auto geladen und abtransportiert. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die mutmaßlichen Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: - männlich, 20 - 26 Jahre, schlank, kurze dunkle Haare, Vollbart, rosa T-Shirt, weiße kurze Hose, weiße Sneaker, Fahrer einer dunklen BMW-Limousine

Täter 2: - männlich, 20 - 26 Jahre, kräftig, relativ großgewachsen, westeuropäische Erscheinung, kurz rötliche Haare, Vollbart, weißer Pullover, helle/weiße Hose, weiß-schwarze Sneaker von Nike

Täter 3: - männlich, 20 - 26 Jahre, südländisch, kurze dunkle Haare (Undercut), Kinn- und Oberlippenbart, weißer Pullover, dunkle Hose, dunkle Schuhe

Täter 4: - männlich, 20 - 30 Jahre, weiße Cap, dunkle Jacke, blaue Jeans, weiße Schuhe

Täter 5: - männlich, 20 - 30 Jahre, dunkles Cap, grauer Hoodie mit weißen Querbalken, helle Hose

Die weiteren Ermittlungen führt das für die Region Altona zuständige Landeskriminalamt (LKA 124).

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zu dem BMW geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Daniel Ritterskamp Telefon: 040/4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4631542 Polizei Hamburg

@ presseportal.de