Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200213 - 0151 Frankfurt-Nordend: Gartenhüttenbrand

13.02.2020 - 16:21:26

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 200213 - 0151 ...

Frankfurt - (dr) Gestern Nachmittag (12. Februar 2020) brannte gegen 15:15 Uhr eine Gartenhütte im Nordend ab. Eine 48-jährige Frau, welche möglicherweise für den Brand verantwortlich ist, konnte in der Nähe festgenommen werden. Ein Zeuge hatte zunächst einen Brand auf einem Kleingartengrundstück in Höhe der Friedberger Landstraße 332 gemeldet. Die brennende Gartenhütte konnte schließlich östlich der Straße in Richtung des Günthersburgpark auf einem Kleingartengelände lokalisiert werden. Die Feuerwehr löschte den Brand. An der Gartenhütte entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Zuvor nahm eine Polizeistreife auf dem Weg zur Brandstelle eine Frau als mögliche Tatverdächtige fest. Dieser haftete Rauchgeruch und Ruß an. Im weiteren Gespräch mit den Beamten verwickelte sich die 48-Jährige zudem in Widersprüche. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4519677 Polizeipräsidium Frankfurt am Main

@ presseportal.de