Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200110-4: Spielhalle mit Waffe ausgeraubt - Bedburg

10.01.2020 - 14:11:54

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200110-4: Spielhalle mit ...

Rhein-Erft-Kreis - Zwei Täter erbeuteten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld aus der Kasse.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (10. Januar) befand sich eine 55-jährige Mitarbeiterin der Spielhalle im Eingangsbereich an der Theke. Als die beiden maskierten Täter gegen 00:15 Uhr die Spielhalle auf der Straße "Am Rathaus" betraten, schoben sie die 55-Jährige unter Vorhalt einer Schusswaffe in den Kassenbereich. Dort entnahmen die Täter Bargeld aus der Kasse. Ein der Polizei bislang unbekannter Gast folgte den beiden Tätern bis zum Parkplatz und konnte diese in einem weißen Wagen wegfahren sehen.

Einer der Täter war etwa 170 bis 175 Zentimeter groß. Der andere Täter soll etwa fünf Zentimeter größer gewesen sein. Beide waren von schlanker Statur. Ob es sich bei der vorgezeigten Pistole um eine echte Schusswaffe handelte, ist bislang unklar. Beide trugen eine schwarze Maske über ihren Gesichtern. Der kleinere Täter trug zudem eine schwarze Kapuzenjacke.

Der Gast der Spielhalle sowie andere Zeugen werden gebeten, sich bei dem ermittlungsführenden Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 02233-520-0 zu melden. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4488564 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de