Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200109-5: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - Kerpen

09.01.2020 - 17:21:39

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200109-5: Verkehrsunfall ...

Rhein-Erft-Kreis - Bei einem Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen am Donnerstagmorgen (09. Januar) auf der Landesstraße (L) 496 in Türnich entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich gegen 07:15 Uhr auf der zweispurigen L 496 zwischen der Anschlussstelle Türnich und der L 163 in Fahrtrichtung Frechen. Ein 59 Jahre alter Autofahrer wechselte auf den rechten Fahrstreifen und übersah dabei das Auto eines 32-jährigen Mannes, das sich bereits auf der rechten Spur befand. In der Folge kollidierte der 59-Jährige mit zwei weiteren Fahrzeugen, die auf dem linken Fahrstreifen unterwegs waren. Durch den Aufprall wurde zudem ein Lkw beschädigt. Insgesamt entstand nach Schätzungen der Polizeibeamten vor Ort ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro. Die Unfallstelle war bis etwa 08:30 Uhr komplett gesperrt. Es kam aufgrund des Berufsverkehrs zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen und Rückstaus. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4487888 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de