Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200109.1 Kiel: Verdächtige Person in Mettenhof.

09.01.2020 - 13:46:31

Polizeidirektion Kiel / 200109.1 Kiel: Verdächtige Person in .... Kriminalpolizei sucht Zeugin.

Kiel - Bei der Kriminalpolizei Kiel ist ein Hinweis eingegangen, dass eine ca. 15-jährige Jugendliche zwischen dem 20. und dem 22. November, gegen 06:00 Uhr, in Mettenhof, im Bereich Seelandweg, von einem Mann verfolgt worden sei. Das Mädchen habe sich schutzsuchend an den Hinweisgeber gewandt.

Der Zeuge habe die Jugendliche mit seinem weißen Pritschenwagen vom Seelandweg zu der Bushaltestelle "Jütlandring" im Skandinaviendamm gefahren, an der mehrere Personen auf den Bus gewartet hätten. Dort sei die Jugendliche ausgestiegen.

Die ca. 15-jährige Jugendliche soll ca. 165 cm groß gewesen sein und lange, glatte, blonde Haare gehabt haben. Weitere Angaben zu ihrer Person können nicht gemacht werden.

Die Jugendliche hat sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet und konnte auch nicht ermittelt werden. Derzeit ist unklar, ob es zu strafbaren Handlungen gekommen ist.

Die Kriminalpolizei bittet die Jugendliche um eine Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 0431-160 3333. Wer Hinweise zu der Jugendlichen oder dem Sachverhalt geben kann, wird ebenfalls gebeten, sich unter der obigen Telefonnummer zu melden.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4487486 Polizeidirektion Kiel

@ presseportal.de