Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200107-4: Warnung vor Phishing-Mails - Rhein-Erft-Kreis

07.01.2020 - 15:56:21

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200107-4: Warnung vor ...

Rhein-Erft-Kreis - Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche im Internet in Form von gefälschten E-Mails von Paket- und Brief-Diensten.

In zwei Ende Dezember zur Anzeige gebrachten Fällen erhielten Kunden des Paket- und Brief-Dienstes DHL E-Mails, in denen sie dazu aufgefordert wurden, einen niedrigen Geldbetrag nachzuzahlen, damit ihre Warensendung zugestellt werden könnte. Die E-Mails, die optisch den DHL-Mails stark ähnelten, enthielten zudem einen Link. Beim Aufrufen sollten die Kunden zur Begleichung des Geldbetrages diverse sensible Daten preisgeben, unter anderem Kreditkartendaten. Was die Kunden nicht wussten: Mit Zahlung des Betrages schlossen sie automatisch ein kostspieliges Abonnement ab. Die Polizei warnt vor der Masche und empfiehlt, bei E-Mails mit Links und Anhängen besondere Vorsicht walten zu lassen. Prüfen Sie, ob Sie wirklich eine Sendung erwarten oder aufgegeben haben. Wenn Sie sich unsicher sind, ob eine E-Mail echt ist, sollten Sie Links oder Anhänge keinesfalls öffnen, um eine Sendung zu verfolgen. Stattdessen sollten Sie Ihre Sendungsnummer manuell auf der Internetseite des jeweiligen Dienstes in die Suchmaske eingeben. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4485639 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de