Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200107-2: Diensthund Max fand gestohlene Kennzeichen - Kerpen

07.01.2020 - 13:06:27

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200107-2: Diensthund Max ...

Rhein-Erft-Kreis - Zeugen meldeten der Polizei zwei Verdächtige, die vermutlich vier Kennzeichen von abgestellten Autos entwendeten.

Auf dem Gelände einer Bowlingbahn an der Johannes-Keppler-Straße sah am Sonntag (05. Januar) um 17:50 Uhr ein Zeuge (23), wie ein Unbekannter das hintere Kennzeichen eines Wagens abmontierte, in dem eine 22-Jährige saß. Der Unbekannte stieg anschließend in einen dahinter mit laufendem Motor wartenden Wagen und fuhr davon. Der Zeuge informierte die 22-Jährige und beide nahmen mit ihren Autos die Verfolgung auf. Am Kreisverkehrsplatz Visteonstraße / Marie-Curie-Straße konnten sie das flüchtende Auto anhalten und gemeinsam auf die Polizei warten. Dabei stellte der 23-Jährige fest, dass auch an seinem Auto das hintere Kennzeichen fehlte. Die beiden Tatverdächtigen, ein 50-Jähriger und ein 27-Jähriger aus Erftstadt und Mechernich mussten zwecks Identitätsfeststellung mit auf die Polizeiwache. Währenddessen suchte ein weiterer Beamter mit seinem Diensthund Max den Fluchtweg des Wagens ab und fand unweit von Anhalteort vier Kennzeichen, unter anderem die der Autos des 23- und der 22-Jährigen. Der Beamte stellte sie sicher. Beide Tatverdächtigen müssen sich in einem Strafverfahren wegen Kennzeichendiebstahls verantworten. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4485324 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de