Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200107-1: Nach Zechbetrug in die JVA - Kerpen

07.01.2020 - 13:01:42

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200107-1: Nach ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein 39-Jähriger nutzte ein Taxi, zahlte nicht und Polizisten überprüften seine Personaldaten.

Am Sonntag (05. Januar) stieg ein 39-Jähriger in Horrem um 00:30 Uhr an der Bahnhofstraße in ein Taxi mit Fahrtziel Türnich. Dort angekommen, konnte er den fälligen Fahrpreis nicht entrichten. Hinzugerufene Polizeibeamte bedrohte er lautstark und wies sich nicht aus. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten einen Ausweis. Bei dessen Überprüfung stellte sich heraus, dass der 39-Jährige per Haftbefehl gesucht wurde. Seine Weiterfahrt fand damit nicht weiter im Taxi, sondern im Streifenwagen statt. Fahrtziel: JVA Köln. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4485321 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de