Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200106-2: Raub auf Bahnreisenden - Wesseling

06.01.2020 - 12:11:20

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200106-2: Raub auf ...

Rhein-Erft-Kreis - Zwei Täter stiegen aus der Bahn aus Richtung Köln und raubten die Tasche des am Bahnsteig wartenden 36-Jährigen.

Am Sonntag (05. Januar) wartete ein 36-Jähriger um 22:30 Uhr am Bahnhof Wesseling auf die Bahn in Richtung Bonn. Aus einem einfahrenden Zug mit Endhaltestelle Wesseling stiegen zwei unbekannte Männer aus, die den auf der Bank sitzenden 36-Jährigen nach einer Zigarette fragten. Als er verneinte, schubste ihn einer der Männer, während der andere seine Tasche an sich riss. Die Täter liefen, verfolgt vom Geschädigten, auf die Konrad-Adenauer Straße und stiegen dort in einen dunklen 3er-BMW mit BM-Kennzeichen.

Die Täter waren 20 und 25 Jahre alt, 180 und 160 Zentimeter groß. Der Jüngere war hager, hatte kurzrasierte schwarze Haare und war mit einer dicken schwarzen Winterjacke und einer Bluejeans bekleidet. Der Ältere war von normaler Statur, hatte schwarz gelockte Haare und trug eine orangefarbene Winterjacke mit Kapuze. Auf den Ärmeln war ein weißes Kreuz auf rotem Hintergrund gestickt.

Das Kriminalkommissariat 23 in Brühl hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4484249 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de