Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200106-1: Raubversuch während Busfahrt - Frechen

06.01.2020 - 12:11:20

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200106-1: Raubversuch ...

Rhein-Erft-Kreis - Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall gesehen haben.

Ein 17-Jähriger stieg am Samstag (04. Januar) um 16:20 Uhr an der Wilhelm-Leuschner-Straße in den Bus. An der Haltestelle auf der Dr.-Tusch-Straße beabsichtigte er, an der hinteren Bustür auszusteigen. Dort schlug ihn unvermittelt ein etwa gleichaltriger Jugendlicher, der sich ebenfalls in dem Bus befand und forderte seine getragenen Ohrhörer. Das verneinte der Geschädigte, stieg aus und ging in ein Bekleidungsgeschäft auf der Hauptstraße. Der Täter folgte ihm bis dorthin und forderte erneut die Herausgabe der Ohrhörer. Dann entfernte er sich und der Geschädigte suchte zusammen mit seiner Mutter die nahegelegene Polizeiwache auf.

Der Täter ist etwa 17 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Er war von fülliger Statur und hatte dunkelbraune Haare und braune Augen. Bekleidet war der Täter mit einem grünen Parka.

Das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen bittet Zeugen, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4484246 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de