Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200106.1 Kiel: Festnahme nach Diebstahl

06.01.2020 - 12:11:20

Polizeidirektion Kiel / 200106.1 Kiel: Festnahme nach Diebstahl

Kiel - Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen zwei Tatverdächtige festgenommen, die zuvor einem 23-Jährigen die Geldbörse bei einem sogenannten Antanzdelikt gestohlen haben.

Der junge Mann machte Polizeibeamte gegen 05 Uhr in der Hopfenstraße auf sich aufmerksam und berichtete, dass ihm kurz zuvor in der Holstenstraße durch zwei Personen die Geldbörse gestohlen worden sei. Diese hätten ihn angetanzt und seien so unbemerkt an das Portemonnaie gelangt.

Im Rahmen der Fahndung, an der Beamte des 2. und 3. Reviers sowie des Kriminaldauerdienstes beteiligt waren, gelang eine halbe Stunde später die vorläufige Festnahme von zwei 14 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen. Das Bargeld konnte sichergestellt werden. Erziehungsberechtige holten den 14-Jährigen nach Anzeigenaufnahme vom 2. Revier ab. Der 18-Jährige kam Beendigung der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß. Beide erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4484251 Polizeidirektion Kiel

@ presseportal.de