Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200105-6.

06.01.2020 - 11:31:22

Polizei Hamburg / 200105-6. Verkehrsunfall mit schwer verletztem ...

Hamburg - Unfallzeit: 04.01.2020, 10:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Wilhelmsburg, Otto-Brenner-Straße/Karl-Arnold-Ring

Bei einem Verkehrsunfall ist am Samstagvormittag ein 79-jähriger Rollstuhlfahrer schwer verletzt worden.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand befuhr ein 74-Jähriger mit seinem Pkw Mazda die Otto-Brenner-Straße in Fahrtrichtung Kornweide.

An der durch eine Ampel geregelten Einmündung zum Karl-Arnold-Ring fuhr der Mazda-Fahrer trotz Rotlicht in diese ein und kollidierte mit einem 79-jährigen Rollstuhlfahrer, der zeitgleich die Otto-Brenner-Straße bei Grünlicht überquerte.

Der Rollstuhlfahrer erlitt schwere Beinverletzungen und ist mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Am elektrisch betriebenen Rollstuhl und dem Pkw entstand Sachschaden.

Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 10:55 Uhr gesperrt.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4484209 Polizei Hamburg

@ presseportal.de