Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200102-2.

02.01.2020 - 13:36:52

Polizei Hamburg / 200102-2. Festnahme eines mutmaßlichen ...

Hamburg - Tatzeit: 31.12.2019, 19:20 Uhr Tatort: Hamburg-Othmarschen, Buchenhof

Beamte des Polizeikommissariats 25 haben am Silvesterabend einen 40-jährigen Albaner vorläufig festgenommen, der verdächtigt wird, gemeinsam mit zwei unbekannt gebliebenen Tätern einen Einbruch in ein Einfamilienhaus begangen zu haben. Beamte des Landeskriminalamts 19/ Castle haben die Ermittlungen übernommen.

Aufgrund einer Alarmauslösung wurden Beamte des Polizeikommissariats 25 zu einem Einfamilienhaus in den Buchenhof gerufen. Nachdem die Einsatzkräfte die Örtlichkeit erreichten, stellten sie auf der Rückseite des Hauses drei Tatverdächtige fest. Zwei der Personen flüchteten sofort über die angrenzenden Grundstücke in unbekannte Richtung. Der dritte Tatverdächtige, ein 40-jähriger Albaner, konnte gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die mutmaßlichen Einbrecher waren zuvor durch ein aufgehebeltes Fenster in das Haus gelangt und durchsuchten dort alle Räumlichkeiten.

Bei der anschließenden Durchsuchung des 40-Jährigen stellten die Beamten Tatwerkzeug sowie mögliches Stehlgut sicher. Der Mann wurde anschließend zum Polizeikommissariat 25 gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Untersuchungsgefängnis Hamburg zugeführt.

Die Ermittlungen, insbesondere zu den flüchtigen Mittätern, dauern an.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4481885 Polizei Hamburg

@ presseportal.de