Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

200102-2: Zehnjähriger Junge schwer verletzt - Hürth

02.01.2020 - 12:31:34

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 200102-2: Zehnjähriger ...

Rhein-Erft-Kreis - Bei einem Verkehrsunfall auf der Sudetenstraße ist am Montag (30. Dezember) ein zehnjähriger Junge von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Gegen 13:15 Uhr war ein 29-jähriger Autofahrer auf der Sudetenstraße in Richtung Bonnstraße unterwegs. Auf Höhe der Bushaltestelle hinter der Knapsackstraße fuhr plötzlich ein zehnjähriger Radfahrer auf die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Junge wurde dabei schwer verletzt und kam in eine Uniklinik. Der 29-Jährige blieb unverletzt. Polizisten setzten die Mutter des Zehnjährigen über den Unfall in Kenntnis. Das Fahrrad des Jungen nahm ein Familienangehöriger in Verwahrung. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4481728 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de