Polizei, Kriminalität

+++ 20-Jährige am Rauhehorst überfallen +++

17.04.2018 - 12:37:04

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / +++ 20-Jährige ...

Oldenburg - Eine 20-jährige Oldenburgerin wurde in der Nacht zu Dienstag am Rauhehorst Opfer eines versuchten Raubes. Der Polizei gegenüber schilderte die Frau, dass sie gegen Mitternacht zu Fuß auf dem rechten Gehweg des Rauhehorst in Höhe der Autobahnbrücke in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Während die Frau auf ihr Smartphone sah, näherte sich den Angaben zufolge von hinten ein ihr unbekannter Mann, entriss ihr das Smartphone und drückte ihren Oberkörper nach unten. Danach sei der Unbekannte in Richtung Nedderend geflüchtet.

Der Täter soll etwa Mitte 20, 175 cm groß und dicklich gewesen sein. Er hatte kurze dunkle Haare und war mit Lederjacke, einer dunkelblauen Jeans und Lederschuhen bekleidet. Die alarmierten Polizeibeamten konnten das Handy später in der Nähe des Tatorts auffinden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 790-4115 entgegen. (436235)

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!