Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191203-4: Falscher Polizist bestahl Autofahrer - Frechen

03.12.2019 - 15:46:24

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191203-4: Falscher ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein unbekannter Mann hat am Samstag (30. November) auf der Bonnstraße einen 39-jährigen Autofahrer mit ausländischem Kennzeichen bestohlen.

Der 39-Jährige fuhr gegen 04:45 Uhr auf der Bonnstraße nach Frechen. Kurz vor dem Ortseingang setzte sich ein schwarzer BMW vor sein Auto und forderte ihn unter Vorhalten eines vermeintlichen Polizeiausweises auf, anzuhalten. Da der 39-Jährige davon ausging, dass es sich um einen zivilen Polizisten handelte, leistete er den Anweisungen Folge. Der Unbekannte verlangte die Tasche des Mannes und gab vor, diese nach Drogen durchsuchen zu müssen. Anschließend fuhr der falsche Polizist mit der Tasche, in der sich Bargeld und Ersatzschlüssel des Wagens des 39-Jährigen befanden, in Richtung Weiden West davon. Seinen Angaben zufolge war der Unbekannte zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und trug eine dunkle Mütze. Zudem war er mit einer dunkelblauen Jacke bekleidet. Das Kriminalkommissariat 22 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4457537 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de