Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191201-3.

01.12.2019 - 15:16:24

Polizei Hamburg / 191201-3. Was einen Ladendieb, eine Nintendo ...

Hamburg - Tatzeit: 29.11.2019, 18:00 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Nedderfeld

In Eppendorf hatte es ein Ladendieb auf Spielekonsolen abgesehen. Der Wiederholungstäter kam vor den Haftrichter.

Der Ladendetektiv eines Elektronikmarkts beobachtete am Freitagabend einen Mann, der eine Nintendo Switch im Wert von knapp 300 Euro in seinen Rucksack steckte und anschließend das Geschäft verließ, ohne die Spielekonsole zu bezahlen. Er stellte den auf frischer Tat ertappten Ladendieb und erkannte ihn im weiteren Verlauf sogar als Wiederholungstäter. Erst drei Tage zuvor soll ihm in dem Geschäft der Diebstahl einer Nintendo Switch gelungen sein.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen polizeibekannten 54-jährigen Deutschen, der über keinen festen Wohnsitz verfügt. Die alarmierten Beamten des Polizeikommissariats 23 nahmen ihn vorläufig fest.

Ermittler des Kriminaldauerdienstes (LKA 26) übernahmen die kriminalpolizeilichen Maßnahmen. Der Verbleib der erfolgreich entwendeten Spielekonsole ließ sich zwar nicht ermitteln und der Mann wollte gegenüber den Ermittlern auch keine Aussage machen.

Der 'Black Friday' endete für ihn dennoch im wahrsten Sinne des Wortes "schwarz": Die Ermittler führten ihn wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr einem Haftrichter zu.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4455352 Polizei Hamburg

@ presseportal.de