Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191129-1: Einbruch vereitelt - Hürth

29.11.2019 - 13:56:25

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191129-1: Einbruch ...

Rhein-Erft-Kreis - Aufmerksame Zeugen hörten verdächtige Geräusche und sahen einen Einbrecher, der nach der Tatentdeckung flüchtete.

Zwei Zeugen (28/29) hörten am Donnerstagabend (28. November) um 19:50 Uhr verdächtige Geräusche außerhalb des Gebäudes in der Meschenicher Straße. Sie blickten aus dem Fenster und sahen an der darunter liegenden Wohnung des Hauses einen Mann, der mittels Mülleimer zum Schlafzimmerfenster der 84-jährigen Nachbarin kletterte, den Rollladen hochschob und das Fenster aufhebeln wollte. Als der Täter die Zeugen bemerkte, flüchtete er in Richtung Köln-Meschenich.

Die Zeugen informierten die Polizei und klingelten bei der Nachbarin. Sie befand sich zusammen mit ihrem Mann während des Einbruchversuchs im Wohnzimmer und hörte ebenfalls die Geräusche aus ihrem Schlafzimmer.

Der Täter ist circa 30 Jahre alt, 180 Zentimeter groß und von kräftiger Statur. Der Mann war komplett schwarz gekleidet und trug eine Mütze mit weißer Aufschrift.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 in Hürth unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4454189 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de