Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191127-1: Schwerverletzt in die Uniklinik - Brühl

27.11.2019 - 11:36:43

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191127-1: Schwerverletzt ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein 74-jähriger Senior wurde beim Überqueren eines Fußgängerüberweges von einem Auto erfasst und verletzt.

Am Dienstagabend (26. November) befuhr um 20:00 Uhr ein 35-jähriger Autofahrer die Römerstraße in Richtung Hauptstraße. Am dortigen beleuchteten und mit Verkehrszeichen gekennzeichneten Überweg gilt als zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Der Autofahrer nahm eigenen Angaben zufolge dort einen Fußgänger zunächst nicht wahr. Erst auf dem Überweg selbst bemerkte er den von rechts kommenden 74-Jährigen, der an der Querungshilfe stolperte und mit dem Kopf gegen den rechten Außenspiegel des Wagens stieß. Dabei verletzte sich der Fußgänger schwer. Nach der Erstbehandlung brachte ihn ein Rettungswagen zur Weiterbehandlung in eine Uniklinik. Dorthin begleitete ihn seine Tochter. Am Wagen entstand Sachschaden. Die Polizeibeamten fertigten eine Verkehrsunfallanzeige. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4451603 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de