Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191124-4-K Ermittler nehmen vermeintlichen "Kollegen" fest

24.11.2019 - 16:41:48

Polizei Köln / 191124-4-K Ermittler nehmen vermeintlichen ...

Köln - Fahnder der Polizei Köln haben am späten Freitagnachmittag (22. November) einen falschen Polizeibeamten (25) in Riehl festgenommen. Der Gummersbacher wollte die Ersparnisse einer Rentnerin an ihrer Wohnungstür abholen, als die richtigen Ermittler zugriffen und ihn im Hausflur überwältigten.

Vermutlich ein Komplize des 25-Jährigen hatte zuvor mehrfach bei einer Kölnerin (75) angerufen und sich als Kriminalbeamter ausgegeben. In den Telefonaten schilderte er der Seniorin, dass ihre Wertsachen in Gefahr seien. Angeblich habe die Polizei mehrere Personen festgenommen. Dabei sei ein Zettel mit den persönlichen Daten der älteren Dame gefunden worden. Nun sei ihr Vermögen in Gefahr, da die Frau bereits beobachtet würde. Zum Teil seien auch Bankangestellte an diesen kriminellen Machenschaften beteiligt. Deshalb solle sie Wertsachen und Geld von ihren Banken holen und zu Hause einem "Zivilbeamten" übergeben, der alles in Sicherheit bringen würde.

Als dann um kurz vor 17 Uhr der 25-Jährige bei der Seniorin klingelte und eine Tragetasche entgegennahm, gaben sich die Fahnder der Polizei Köln zu erkennen.

Bereits am Vormittag war der Tatverdächtige aus Gummersbach unter einem ähnlichen Vorwand bei der 75-Jährigen vorbeigekommen und hatte es hier geschafft, an diverse Wertsachen der Rentnerin zu gelangen. Als danach "Herr Kaiser" erneut anrief und auch das Geld von dem Konto der Seniorin einforderte, wurde die ältere Dame misstrauisch und alarmierte per Notruf "110" die Polizei. (cr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4448862 Polizei Köln

@ presseportal.de