Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191122-6-K / LEV Schwere Kopfverletzungen bei Verkehrsunfällen

22.11.2019 - 17:01:46

Polizei Köln / 191122-6-K/LEV Schwere Kopfverletzungen bei ...

Köln - In rund 24 Stunden sind seit Donnerstagmorgen (21. November) insgesamt elf Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen in Köln und Leverkusen verletzt worden. Vier der Radfahrerinnen (w58, w27, w56, w67) erlitten schwere Kopfverletzungen, ein Radfahrer (35) wird wegen einer Schulterverletzung stationär im Krankenhaus behandelt.

Die Unfallsituationen nach ersten Ermittlungen:

- Missachtung der Vorfahrt eines Radfahrerin durch Autofahrer - Zusammenstoß entgegenkommender Radfahrer - Eine plötzlich aufgehende Autotür - Unachtsamkeit eines Radfahrers beim Überqueren einer Straße - Stürze von Radfahrern ohne Fremdeinwirkung - Unachtsamkeit von Autofahrern beim Abbiegen - Zusammenstoß von Radfahrer und Fußgänger

Die Unfälle mit schweren Folgen in Kürze:

Leverkusen-Küppersteg

Am Donnerstagmorgen (21. November) hat ein Fiat-Fahrer (21) gegen 8.50 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache eine 58-jährige Pedelec-Fahrerin im Kreisverkehr Bismarckstraße/ Windhorststraße erfasst. Die Frau stürzte mit dem Kopf auf den Asphalt und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Leverkusen-Wiesdorf

Gegen 16.05 Uhr stieß eine Radfahrerin (27) auf "Am Büchelter Hof" mit einem entgegenkommenden E-Biker (54) zusammen und zog sich bei dem folgenden Sturz schwere Kopfverletzungen zu. Auch der 54-Jährige wurde mit einer Platzwunde in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge soll die junge Frau in Richtung "Forum" gefahren sein und hinter der dortigen Unterführung nach links abbiegen wollen, als sie mit dem in Richtung Bahnhof fahrenden 54-Jährigen zusammenstieß und beide stürzten.

Köln-Sülz

Eine halbe Stunde später zog sich eine 56-Jährige Radlerin schwere Verletzungen am Kopf zu, nachdem sie auf der Zülpicherstraße von einer plötzlich aufgehenden Autotür getroffen wurde.

Köln-Bayenthal

Eine schwere Schulterverletzung erlitt ein Radfahrer (35) bei einer Kollision mit einem Mercedes (Fahrerin: 28) am frühen Donnerstagabend auf der Schönhauser Straße. Zeugenaussagen zufolge soll der 35-Jährige gegen 18.40 Uhr unmittelbar vor der Limousine vom Gehweg aus die Straße überquert haben.

Köln-Sürth

Am Freitagmorgen stürzte eine 67-jährige Radfahrerin auf "Am Ziegelofen" ohne Fremdverschulden aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Kopf auf den Asphalt. Rettungskräfte brachten die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat der Polizei Köln ermittelt, ob möglicherweise ein medizinischer Notfall zu dem Unfall geführt haben könnte. (as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4447914 Polizei Köln

@ presseportal.de