Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191122-2.

22.11.2019 - 11:56:19

Polizei Hamburg / 191122-2. Verhaftung nach versuchtem ...

Hamburg - Tatzeit: 21.11.2019, 11:35 Uhr Tatort: Hamburg-Othmarschen, Röpers Weide

Nach einem Einbruchsversuch verhafteten Beamte des Polizeikommissariats 25 gestern Vormittag einen 36-jährigen Kosovaren, der per Haftbefehl gesucht wurde. Das LKA 19/Castle führt die Ermittlungen.

Als es gestern Vormittag an der Haustür des 44-jährigen Hausinhabers klingelte, reagierte dieser nicht, weil er sich gerade ein Bad einließ.

Kurze Zeit später hörte der 44-Jährige ein Knacken an seinem Küchenfenster, welches der Tatverdächtige soeben aufzuhebeln versuchte.

Als ihm dies misslang, versuchte er sodann, die Terrassentür aufzubrechen. Als er auch hier nicht in das Haus gelangen konnte, kletterte der mutmaßliche Einbrecher auf die am Haus anliegende Garage und flüchtete von dort aus.

Die inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten konnten den Verdächtigen nach kurzer Flucht auf einem naheliegenden Grundstück stellen und vorläufig festnehmen.

Dieser führte ein französisches Personaldokument mit Fälschungsmerkmalen mit sich.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 36- jährigen aus dem Kosovo stammenden Mann handelt, der bereits per Haftbefehl wegen Einbruchsdiebstahls gesucht wurde.

Er wurde daraufhin verhaftet und dem Untersuchungsgefängnis Hamburg zugeführt.

Das LKA 19/Castle prüft nun, ob der 36-Jährige für weitere Einbruchstaten verantwortlich sein könnte.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4447146 Polizei Hamburg

@ presseportal.de