Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191120-2: Raub nach Schulschluss - Brühl

20.11.2019 - 13:01:39

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191120-2: Raub nach ...

Rhein-Erft-Kreis - Auf dem Weg von der Schule nach Hause haben zwei Jugendliche am Dienstag (19. November) einen 22-jährigen Mann beraubt.

Der 22-Jährige ging gegen 12:30 Uhr vom Karl-Schiller-Berufskolleg in Richtung Otto-Wels-Straße. Kurz vor dem Parkplatz an der Straßenbahnstation "Brühl Badorf" sprachen ihn zwei Personen an und fragten nach Tabak. Nachdem er beiden seinen Tabak ausgehändigt hatte, ging er weiter. Das Duo verfolgte den Brühler und schlug ihn mit einem Teleskopschlagstock. Als er den Jugendlichen Geld gab, ließen sie vom 22-Jährigen ab und flüchteten. Der 22-Jährige begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Beamten des Kriminalkommissariats 23 haben einen 17-jährigen Wesselinger ermittelt, der für die Tat infrage kommt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise auf den zweiten Täter liegen den Kriminalpolizisten aufgrund mehrerer Zeugenaussagen vor. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/10374/4444870 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de