Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191119-1029: Zwei Wohnungseinbrüche in Gummersbach

19.11.2019 - 13:31:49

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / 191119-1029: Zwei ...

Gummersbach - In den Ortsteilen Rospe und Hardt-Hanfgarten hat die Polizei am gestrigen Montag (18. November) zwei Wohnungseinbrüche aufgenommen. In der Steinenbrückstraße in Gummersbach-Rospe kamen die Täter zur Tageszeit. Zwischen 08.30 und 16.10 Uhr brachen sie die Kellertür eines Einfamilienhauses auf. Beim Gang durch das Haus fanden sie Bargeld und ein Fernrohr auf; ihre Beute verstauten sie vermutlich in einer Schwimmtasche mit dem Vereinsemblem von Borussia Dortmund, die ebenfalls gestohlen wurde. Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Hardtwiesenstraße liegt die Tatzeit zwischen dem 14. und den Nachmittagsstunden des 18. November. Hier gelangten die Täter über ein aufgehebeltes Fenster in das Haus und entkamen mit Bargeld und Schmuck. Hinweise zu den Einbrüchen richten Sie bitte an die zentrale Ermittlungsgruppe Einbruch unter der Rufnummer 02261 81990. Bei der Bekämpfung von Einbrüchen ist die Polizei auf Ihre Mithilfe angewiesen. Einbrecher benötigen für nur wenige Minuten für ihr Werk. Bemerken Sie in Ihrem Wohnumfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge, verständigen Sie bitte umgehend die Polizei unter der kostenfreien Notrufnummer 110.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65843.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

@ presseportal.de