Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191115 - 1174 Frankfurt-Nordend: Bedrohung mit Waffe

15.11.2019 - 16:06:34

Polizeipräsidium Frankfurt am Main / 191115 - 1174 ...

Frankfurt - (dr) Gestern Morgen (14.11.2019), gegen 07:20 Uhr, bedrohten zwei bislang unbekannte Täter einen 26-jährigen Mann und seine 15-jährige Schwester mit vorgehaltener Waffe.

Die beiden Geschädigten waren zur genannten Zeit zu dem in der Keplerstraße geparkten Audi des 26-Jährigen unterwegs. Nachdem sich beide in das Fahrzeug gesetzt hatten, erschienen unvermittelt zwei junge Männer am Fahrzeug und klopften an das Fenster der Fahrerseite. Beide hatten ihr Gesicht mit einem Schal bedeckt. Mit einer vorgehaltenen silbernen Schusswaffe forderten sie den 26-Jährigen auf, das Fahrzeug zu öffnen. Der Geschädigte, welcher nicht darauf einging, sowie seine Schwester konnten mit dem Pkw aus der Situation entkommen. Die beiden Täter flüchteten zu Fuß in die Lersnerstraße und weiter in unbekannte Richtung.

Personenbeschreibung der beiden Täter: männlich, ca. 20 - 27 Jahre alt, normale Statur, nordafrikanisches Erscheinungsbild. Beide waren teilmaskiert mit einem Schal und trugen jeweils eine dunkle Kappe sowie eine schwarze Hose.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern und/oder dem Vorfall, nimmt die Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069/755-10300 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

@ presseportal.de