Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191111-4: Drei Räuber erbeuteten Smartphone - Frechen

11.11.2019 - 16:11:24

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191111-4: Drei Räuber ...

Rhein-Erft-Kreis - Einer der drei unbekannten Tatverdächtigen verletzte den Geschädigten mit Faustschlägen.

Am Sonntag (10. November) um 19:00 Uhr wurde der 18-jährige Geschädigte auf der Matthiasstraße auf einem Parkplatz von zwei unbekannten Männern angesprochen und aufgefordert seine Zigaretten heraus zu geben. Nachdem der Geschädigte dies verneinte, trat eine dritte männliche Person hinzu und schlug dem Geschädigten ins Gesicht. Da der Geschädigte zu Boden ging, stellte er erst später fest, dass sein Mobiltelefon fehlte. Nach Angaben des Geschädigten handelte es sich um drei männliche Täter. Der erste Täter trug eine graue Jacke und Hose. Außerdem sprach er fließend Deutsch und führte ein Fahrrad mit sich. Der zweite Täter sprach gebrochen Deutsch und trug eine schwarze Jacke und Hose. Der dritte Täter wird als etwa 18 Jahre alt, 1,80 Meter groß und mit einer schwarzen Jacke bekleidet, beschrieben. Die Polizei bittet Zeugen darum, sich mit dem Kriminalkommissariat 22 unter 02233-52-0 in Verbindung zu setzen, falls sie die Tat oder auffällige Personen im tatrelevanten Zeitraum beobachtet haben. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de