Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191111-2.

11.11.2019 - 13:46:51

Polizei Hamburg / 191111-2. IHSMH: Zwei vorläufige Festnahmen ...

Hamburg - Tatzeit: 11.11.2019, 00:14 Uhr Tatort: Hamburg-Eißendorf, Marmstorfer Weg

In Hamburg schaut man hin: Beamte des Polizeikommissariats 46 konnten nach einem Zeugenhinweis in der vergangenen Nacht zwei 24 Jahre alte Rumänen wegen des Verdachts des versuchten Einbruchs in eine Wohnung vorläufig festnehmen. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) übernahm die ersten Ermittlungen.

Ein Anwohner bemerkte verdächtige Geräusche und beobachtete sodann aus seinem Fenster heraus zwei verdächtige Personen, die an der Terrassentür des Mehrfamilienhauses hantierten. Anschließend verständigte der Zeuge die Polizei.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten waren die Personen bereits geflüchtet, konnten aber im Rahmen der Sofortfahndung im Nahbereich angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Die Beiden führten Einbruchswerkzeug und Maskierungsmittel mit sich.

Beamte des LKA 19/Castle übernahmen die weiteren Ermittlungen und prüfen nun, ob die beiden Männer auch für weitere Einbruchstaten in Betracht kommen.

Eine mögliche Zuführung vor einem Haftrichter wird derzeit noch geprüft.

Die Ermittlungen dauern an.

Th.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de