Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191108-2. Zeugenaufruf nach Raub in Hamburg-St. Georg

08.11.2019 - 14:11:39

Polizei Hamburg / 191108-2. Zeugenaufruf nach Raub in ...

Hamburg - Tatzeit: 05.11.2019, 23:00 Uhr - 06.11.2019, 00:15 Uhr Tatort: Hamburg-St. Georg, Steintorwall

Die Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern, die in der vergangenen Dienstagnacht einen 58-Jährigen überfallen haben. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat der Region Mitte (LKA 114).

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befand sich der 58-Jährige auf dem Gehweg im Steintorwall und ging aus Richtung Hauptbahnhof in Richtung Klosterwall. Dort wurde er von zwei männlichen Personen nach einer Zigarette gefragt, verneinte dies und setzte seinen Weg fort.

Unmittelbar danach habe er einen Stoß im Rückenbereich gespürt, stürzte zu Boden und verlor vorübergehend das Bewusstsein.

Dem Mann wurden offenbar durch massive Gewalt zahlreiche Verletzungen zugeführt, die stationär im Krankenhaus behandelt werden. Neben Gesichts-, Hand- und Knieverletzungen erlitt er einen Halswirbelbruch mit möglichen bleibenden gesundheitlichen Schäden.

Die bislang unbekannten Täter nahmen mutmaßlich anschließend Bargeld und persönliche Gegenstände des Geschädigten an sich.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1

- männlich - 30 - 40 Jahre - etwa 178 cm - kompakte / muskulöse Statur - "osteuropäisches" Erscheinungsbild - kurz geschorene Haare

Bekleidung:

- möglicherweise eine helle "Fliegerjacke"

Täter 2

- männlich - dunkle Oberbekleidung mit Kapuze

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Ri.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de