Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191105-1.

05.11.2019 - 13:31:30

Polizei Hamburg / 191105-1. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit ...

Hamburg - Tatzeit: 30.10.2019, 07:40 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Horner Landstraße/Bauerbergweg

Am vergangenen Mittwochvormittag kam es auf der Horner Landstraße zum einem Verkehrsunfall, bei dem ein 16-jähriger Junge leicht verletzt wurde. Die Fahrerin flüchtete vom Unfallort.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr das unfallverursachende Fahrzeug aus Richtung der Kehre der Culinstraße kommend nach rechts in den Bauerbergweg. Im weiteren Verlauf bog das Fahrzeug nach rechts in die Horner Landstraße ab. Hierbei habe die Fahrerin einen Jungen erfasst, der die Horner Landstraße bei "Grün" zeigender Lichtzeichenanlage in Richtung Bauerberg überqueren wollte.

Der 16-Jährige habe auf der Motorhaube des Fahrzeugs gelegen. Anschließend hätten sich der Junge und die Fahrerin des PKW angeschrien. Dann sei der PKW weitergefahren, ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern.

Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug handelte es sich möglicherweise um einen blauen PKW mit fünf Türen.

Der Junge wurde leicht verletzt und erlitt Prellungen am Oberschenkel, in der Kniekehle und am Steißbein.

Die Verkehrsermittler (VD 4) bitten nun Zeugen darum, die Angaben zu dem Unfall selbst oder zur Fahrerin machen können, sich unter der Telefonnummer 040-428654961 zu melden.

Ri.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-56208 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de