Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191103-2.

03.11.2019 - 14:06:34

Polizei Hamburg / 191103-2. Verkehrsunfall mit großem ...

Hamburg - Unfallzeit: 02.11.2019, 18:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Bergedorf, Curslacker Neuer Deich

Ein 18-jähriger Bulgare verursachte bereits gestern Abend einen Verkehrsunfall und flüchtete im Anschluss vom Unfallort. Durch den Verkehrsunfall entstand ein größerer Sachschaden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr der 18-Jährige mit seinem Citroen den Curslacker Neuer Deich in Richtung Curslack. Kurz vor der Anschlussstelle Bergedorf verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw kollidierte zunächst mit einem Verkehrszeichen und stieß anschließend gegen einen Stromkasten. Durch den Aufprall wurde der Stromkasten stark beschädigt und die Straßenbeleuchtung fiel im Curslacker Neuer Deich komplett aus. Der 18-Jährige flüchtete zunächst vom Unfallort, konnte jedoch kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung von den eingesetzten Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden.

Eine Überprüfung ergab, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem war an dem Citroen ein falsches Kennzeichen angebracht.

Der Pkw wurde sichergestellt.

Nach erfolgter Blutprobenentnahme und Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen.

Schö.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Rene Schönhardt Telefon: 040/4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de