Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191011.3 Brunsbüttel: Unfallflucht - Zeugen gesucht!

11.10.2019 - 14:41:31

Polizeidirektion Itzehoe / 191011.3 Brunsbüttel: Unfallflucht - ...

Brunsbüttel - Nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Donnerstagmittag in Brunsbüttel ereignet hat, sucht die Polizei nach einem der Beteiligten.

Gegen 13.20 Uhr war die Geschädigte auf der Brunsbütteler Straße unterwegs. Sie hatte gerade das Grundstück der Hausnummer 12 in Richtung Eddelaker Straße verlassen, als ein Unbekannter sie mit einem Auto linksseitig überholte und ihren Angaben zufolge schnitt. Die Anzeigende lenkte ihren Wagen im Zuge des Überholmanövers stark nach rechts, geriet auf den Bürgersteig und gegen die dortige Straßenlaterne, die umknickte. Zu einer Berührung mit dem überholenden Fahrzeug war es nicht gekommen, dieses setzte seinen Weg in Richtung Eddelaker Straße fort. An dem Unfallwagen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro, die 39-Jährige Fahrerin und eine Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Hinweise auf den flüchtigen Unfallbeteiligten gibt es nicht. Zeugen sollten sich daher bei der Polizei in Brunsbüttel unter der Telefonnummer 04852 / 60240 melden. Dies gilt auch für den Unbekannten selbst.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de