Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191011.2 Epenwöhrden: Unfallflucht und Trunkenheit

11.10.2019 - 13:16:26

Polizeidirektion Itzehoe / 191011.2 Epenwöhrden: Unfallflucht ...

Epenwöhrden - Am heutigen Morgen hat sich in Epenwöhrden ein Verkehrsunfall ereignet. Während einer der Beteiligten sich unerlaubt vom Ort entfernte, blieb der zweite verletzt zurück. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Nach Aussagen eines 32-Jährigen war dieser um 05.20 Uhr auf der Bundesstraße 5 in Epenwöhrden aus Richtung Meldorf kommend in Richtung Heide unterwegs. In Höhe der Hauptstraße 14 kam ihm auf seiner Fahrspur angeblich ein überholender Wagen entgegen. Der in Heide Wohnende bremste und verlor hierbei die Kontrolle über seinen Renault. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete schließlich im Straßengraben. Der zweite Unfallbeteiligte setzte seinen Weg fort, ohne sich um das Geschehen zu kümmern. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten Einsatzkräfte bei dem 32-Jährigen Atemalkoholgeruch fest. Der Mann gab an, vor Fahrtantritt zwei Bier getrunken zu haben - ein Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von 1,27 Promille. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, die ein Arzt im Krankenhaus durchführte. Hierhin kam der Beschuldigte mit leichten Verletzungen. An seinem Megane entstand Totalschaden.

Hinweise auf den flüchtigen Wagen und seinen Fahrer gibt es bis jetzt keine. Zeugen sollten sich daher bei der Polizei in Meldorf unter der Telefonnummer 04832 / 20350 melden.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de