Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191010-3.

10.10.2019 - 17:26:20

Polizei Hamburg / 191010-3. Zeugenaufruf nach Diebstahl von ...

Hamburg - Tatzeitraum: 08.10.2019, 18:00 Uhr bis 09.10.2019, 08:20 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Wendenstraße

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, nachdem vorletzte Nacht bislang unbekannte Täter Teile von insgesamt 55 Fahrzeugen gestohlen haben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand begaben die Unbekannten sich außerhalb der Geschäftszeit eines Autohändlers auf dessen frei zugänglichen Platz für neue und neuwertige Fahrzeuge. Ausschließlich von Fahrzeugen der Marke Audi entwendeten sie die jeweils in der vorderen Stoßstange verbauten Kunststoffeinsätze und die teilweise dahinterliegende hochwertige Elektronik für Distanzkontrollsensoren. Teilweise wurden Fahrzeuge beim unsachgemäßen Ausbau der Teile beschädigt. Durch den Diebstahl und die verursachten Beschädigungen entstand nach jetzigem Erkenntnisstand ein Schaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Das für Kfz-Delikte in der Region Mitte II zuständige Landeskriminalamt 162 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040 / 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ka.

OTS: Polizei Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6337 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6337.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

@ presseportal.de