Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191008.3 Brunsbüttel: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

08.10.2019 - 12:46:19

Polizeidirektion Itzehoe / 191008.3 Brunsbüttel: Zeugen nach ...

Brunsbüttel - Am Montag hat der Fahrer eines Sattelzuges auf der Bundesstraße 5 durch umsichtiges Verhalten eine Kollision zweier anderer Verkehrsteilnehmer verhindert. Er geriet dabei jedoch gegen die Leitplanken, an seinem Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Die Polizei sucht nun nach den beiden Beteiligten, die ihre Fahrt fortsetzten.

Gegen 16.40 Uhr war der Kraftfahrer mit seiner Sattelzugmaschine samt beladenem Auflieger auf der B 5 aus Richtung Marne kommend in Richtung Itzehoe unterwegs. Zwischen den Ausfahrten Brunsbüttel-Zentrum und Brunsbüttel-Nord kam ihm ein Kleinlaster entgegen. In dem Moment erblickte der 60-Jährige neben sich ein Fahrzeug, das im Überholvorgang befand. Um einen Zusammenstoß dieses Wagens mit dem Entgegenkommenden zu verhindern, zog der Lasterfahrer seinen Sattelzug leicht nach rechts. Dabei geriet er auf den Grünstreifen und gegen die Leitplanke, während die zwei anderen Beteiligten unbeschadet aneinander vorbeifuhren und ihren Weg fortsetzten. Verletzungen erlitt der 60-Jährige nicht. An seinem LKW, an der Bankette und an der Fahrbahnbegrenzung entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro.

Die Polizei sucht nun nach den beiden unbekannten Unfallbeteiligten. Bei dem Kleinlaster hat es sich vermutlich um eine Pritsche von etwa 7,5 Tonnen gehandelt. Das Auto dürfte ein dunkler Mittelklassewagen mit Hamburger Kennzeichen gewesen sein. Hinweise zu den Fahrzeugen nimmt die Polizei in Brunsbüttel unter der Telefonnummer 04852 / 60240 entgegen.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de