Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191007.1 Tensbüttel-Röst: Alcometer zeigt fünf Promille an

07.10.2019 - 11:21:31

Polizeidirektion Itzehoe / 191007.1 Tensbüttel-Röst: Alcometer ...

Tensbüttel-Röst - Nachdem ein Zeuge am Sonntagvormittag die Trunkenheitsfahrt eines Mannes auf der Autobahn 23 gemeldet hatte, pustete der Beschuldigte fünf Promille. Aufgrund seines erheblichen Alkoholisierungsgrades kam er in ein Krankenhaus.

Um 10.15 Uhr alarmierte ein Verkehrsteilnehmer die Polizei, nachdem er einen Sprinter, der in starken Schlangenlinien auf der A 23 unterwegs gewesen ist, bis auf den Parkplatz Dithmarscher Geest verfolgt hatte. Hier trafen die Einsatzkräfte den Fahrzeugführer am Lenkrad sitzend an. Er war sichtlich betrunken, ein durch ihn absolvierter Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von unfassbaren 5,00 Promille. Einen Führerschein besaß der 25-Jährige eigenen Angaben zufolge seit ein paar Tagen nicht mehr - den hatte ihm die Elmshorner Polizei wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, die ein Arzt auf dem Heider Revier entnahm. Im Anschluss an diese Maßnahme kam der Beschuldigte aufgrund seines Zustandes in ein Krankenhaus. Er wird sich nach dem 3. Oktober 2019 erneut wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen, zudem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Merle Neufeld

OTS: Polizeidirektion Itzehoe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52209 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52209.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

@ presseportal.de