Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191004-2: Taschenraub nach Kneipenbesuch - Hürth

04.10.2019 - 13:06:27

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191004-2: Taschenraub ...

Rhein-Erft-Kreis - Zwei Täter begegneten einem Studenten, schlugen ihn zu Boden und raubten seine Tasche.

Ein 22-jähriger Bewohner des Studentendorfes Efferen war am Freitag (04. Oktober) um 01:00 Uhr auf dem Nachhauseweg auf der Hahnenstraße unterwegs. Dort traf er auf zwei Männer, die ihn ansprachen und unvermittelt zu Boden schlugen und seine Umhängetasche raubten. Die Täter ließen von ihm ab und liefen in Richtung Luxemburger Straße davon.

Beide Männer waren 20 bis 30 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß und von breiter Statur. Sie trugen Bärte und waren schwarz gekleidet.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Kriminalkommissariat 23 in Brühl bittet Zeugen, die Angaben zu Sache machen können, sich über Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de