Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

191002-1: Parfümierter Einbrecher floh - Kerpen

02.10.2019 - 13:06:34

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / 191002-1: Parfümierter ...

Rhein-Erft-Kreis - Eine Zeugin sah den Mann nach vollendeter Tat im Hausflur des Mehrfamilienhauses und informierte die Polizei.

Die Zeugin (29) kehrte am Dienstag (01. Oktober) nach einem Spaziergang um 08:40 Uhr an ihre Wohnanschrift in der Stiftsstraße zurück. Im Hausflur begegnete sie einem unbekannten Mann, der mit bepackten Armen das Haus verließ. An der Nachbarwohnung bemerkte die Zeugin die offenstehende Wohnungstür und informierte die Polizei. Die Beamten stellten zusammen mit dem hinzugerufenen Geschädigten fest, dass zwar seine Wohnung gewaltsam geöffnet, jedoch augenscheinlich nichts durchwühlt worden war. Ob und was entwendet wurde, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. An einer weiteren Wohnungstür fanden die Beamten ebenfalls Hebelspuren.

Der Unbekannte ist 180 bis 185 Zentimeter groß und von normaler Statur. Er ist 40 bis 50 Jahre alt und war mit einer schwarz-grauen Jacke, einer schwarzen Wollmütze und Wanderstiefeln bekleidet. Auffällig war sein starker Parfümgeruch.

Das Kriminalkommissariat 13 in Hürth bittet weitere Zeugen, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

OTS: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/10374 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_10374.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Leitungsstab/Sachgebiet 2 Polizeipressestelle Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

@ presseportal.de