Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

190912.1 Schillsdorf: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

12.09.2019 - 14:36:24

Polizeidirektion Kiel / 190912.1 Schillsdorf: Zeugen nach ...

Schillsdorf - Mittwochmorgen ist ein 13 Jahre Junge mit seinem Rad auf der Kreisstraße 6 in Schillsdorf zu Fall gekommen, als ihn ein Wagen überholte. Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Nach Aussage des Schülers sei er gegen 07:30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Straße Altbokhorst gefahren, als ihn ein PKW überholt habe. Da der Wagen einen zu geringen Sicherheitsabstand eingehalten habe, sei er nach rechts in den Graben gefahren und zu Fall gekommen. Hierbei verletzte sich das Kind an der Hüfte und musste zur weiteren Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Verletzten ist es nicht gekommen. Eine nähere Beschreibung des Wagens konnte der 13-Jährige nicht abgeben.

Die Beamten der Polizeistation Wankendorf haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach Zeugen und dem Fahrer des Wagens. Dieser könnte gar nicht mitbekommen haben, dass der Junge zu Fall kam. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04326 / 667 98 80 entgegen.

Matthias Arends

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de